15.08.2020 – Feuer und Flamme beim Leistungsnachweis

 

Am Samstag war es nun endlich soweit, nach Corona und den Sommerferien traf sich die Kinder- und Jugendfeuerwehr um einen Leistungsnachweis auf dem Gelände der Feuerwache abzulegen.

 

Es gab einen theoretischen und einen praktischen Teil, in denen die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen über die Feuerwehr in 5 Stationen unter Beweis stellen mussten. Unter anderem galt es einen Notruf richtig abzulegen, Knoten anzuwenden, Gerätschaften zu benennen sowie deren Funktion zu erläutern. Aber auch Themen wie Brandschutzerziehung und 1. Hilfe wurden dabei nicht vergessen. Auch musste eine kleine Feuerwehrtechnische Übung gemeistert werden.

 

Viele Teilnehmer konnten die gestellten Aufgaben mit Bravour meistern. Nach den Anstrengungen des Tages knurrte bei allen der Magen, sodass die Stärkung sehnsüchtig erwartet wurde.

 

Wir bedanken uns bei allen Kameraden und Eltern welche diesen Tag erst ermöglicht haben. Ein Dankeschön geht auch an Feuerwehr Dienstleistungs Service Flügge und Thieme für Ihre tatkräftige Unterstützung.

Ausbildung: Kinder- und Jugendfeuerwehr
25.01.2020 - Gezischt und Geknistert

 

Bei der Ausbildung der Kinder- und Jugendfeuerwehr am Samstag haben wir zahlreiche kleine Experimente für unsere Kids vorbereitet. Erforscht wurden Experimente aus der Naturwissenschaft, aber auch das Thema Löschlehre und Brandklassen kamen dabei nicht zu kurz.

Alle Experimente wurden unter Aufsicht der Jugendwarte durchgeführt: „Kontrollierte Experimente mit Feuer ist kein Kokeln“!

Zum Abschluss bekamen alle einen Schokokuss, dabei wurden alle Hände auf dem Rücken verschränkt und auf Kommando mussten alle versuchen, ihren Schokokuss so schnell wie möglich aufzuessen. Wem das zuerst gelang, hatte gewonnen. Bei all unseren Aktivitäten steht auch der Spaß im Vordergrund.

Ausbildung: Kinder- und Jugendfeuerwehr
02.11.2019 - 1.Hilfe

 

Bei der gestrigen Ausbildung der Kinder- und Jugendfeuerwehr drehte sich alles um das Thema 1. Hilfe. Was kann alles passieren, wie kann ich richtig reagieren, was soll ich tun? All dem sind wir auf den Grund gegangen, denn 1. Hilfe ist nicht nur für Erwachsene wichtig. Auch Kinder und Jugendliche können schon sehr früh lernen, was in einem Notfall zu tun ist.

Also: Was tun, wenn ein Schulfreund verletzt oder gar bewusstlos auf dem Schulhof oder Spielplatz liegt?

Es wurde gezeigt, dass auch schon trösten und Hilfe holen zur 1. Hilfe gehören. Aber auch die stabile Seitenlage und der Druckverband wurden fleißig geübt. Somit wurde das bereits erlernte noch einmal gefestigt und die Vorgehensweisen beim Auffinden einer bewusstlosen Person durchgegangen.

Natürlich wurde uns auch ein Rettungswagen ausführlich erklärt. Ziel dabei war es, den Kindern und Jugendlichen die Angst vor den vielen Geräuschen der medizinischen Geräte zu nehmen. Viele Fragen wurden gestellt und auch beantwortet.

Der Notruf war jedenfalls bei allen kein Problem. Die 112 kannten die Kinder und Jugendlichen bereits. So blieb uns als Ausbilder nur noch eins zu sagen:“ Habt keine Angst, im Ernstfall auch wirklich zum Telefon zu greifen.“

Abschließend gilt nochmals ein besonderer Dank an alle die uns tatkräftig bei diesem Dienst unterstützt haben.

05.10.2019 – Auf zum 10 jährigen Jubiläum

 

Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Kehrigk, sind wir der Einladung gefolgt und sind gemeinsam nach Fürstenwalde gefahren. Anlass für diese Einladung war das 10 jährige Jubiläum der Kinderfeuerwehr „Löschzwerge“ Fürstenwalde, dass haben wir uns nicht nehmen lassen um persönlich zu Gratulieren.

„Denn wer kennt das nicht, strahlende und große Kinderaugen beim Anblick der roten Fahrzeuge? Es ist wirklich wahr, damit die größten Fans unter den 6 bis 10 jährigen Kindern zu finden sind. Daher wurde die Kinderfeuerwehr gegründet.“

Vor Ort wurden wir sehr herzlich begrüßt und uns erwartete ein kleines buntes Programm. Es gab eine Hüpfburg, Rundfahrten, gute Musik und auch eine Bastel- und Malstraße wurde aufgebaut. Für etwas Farbe sorgte das Kinderschminkteam und für den kleinen Hunger zwischendurch gab es leckere Bratwurst vom Grill, Kuchen und Getränke. Highlight war eine Vorführung der Jugendfeuerwehr Fürstenwalde, hier konnten sie ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Vor Ort waren aber auch das THW Fürstenwalde und die Hunderettungsstaffel.

Wir sagen Danke und wünschen der Kinderfeuerwehr Fürstenwalde weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen.

28.09.2019 – Herbstpokal in Alt Madlitz

 

Der Feuerwehrsport fördert die Gesundheit, Entwicklung notwendiger Eigenschaften und Fertigkeiten im Umgang mit der Technik. Besondere Schwerpunkte dieser Sportart sind Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer sowie auch das technische Geschick. Folgende Disziplin, die sogenannte "Königsdisziplin" ist der Löschangriff Nass.

Dazu hatte die Freiwilligen Feuerwehr Alt Madlitz am Sonnabend zum Wettkampf um den Herbstpokal eingeladen. Viele Mannschaften beteiligten sich am Wettkampf und es wurde wieder richtig spannend. Jede Mannschaft war hier sehr konzentriert und Motiviert, sie kämpften alle um die schnellste Zeit. Am Ende hat unsere Mannschaft den 6. Platz belegt. Wir sind stolz auf Euch.

Ein besonderer Dank geht an Tino Klose und Sebastian Bothur, sowie an die Eltern die uns vor Ort unterstützt und angefeuert haben.

Ausbildung Kinder- und Jugendfeuerwehr: 21.09.2019 - Fahrzeug- und Gerätekunde

 

Der gestrige Dienst der Kinder- und Jugendfeuerwehr war wieder einmal sehr lehrreich gestaltet. Nach einer kurzen Begrüßung und Besprechung ging es dann ran an unsere Fahrzeuge.

Viele Ausrüstungsgegenstände sind auf den Fahrzeugen verstaut, um den unterschiedlichsten Anforderung im Einsatz gerecht zu werden. Das geht von A wie Atemschutzgerät, B wie Besen, C wie C-Druckschlauch immer weiter über F wie Feuerlöscher, L wie Leinenbeutel, S wie Strahlrohr, T wie Tragkraftspritze bis Z wie Zumischer.

Hierzu haben wir Gegenstand für Gegenstand aus dem jeweiligen Gerätefach ausgeräumt, und diese in der Fahrzeughalle abgelegt. Nach einer Benennung und einer kurzen Erklärung wozu die jeweilige Gerätschaft dient wurde diese wieder ordnungsgemäß auf das entsprechende Fahrzeug verstaut.

Was wir hier so schön aufgezählt haben, heißt aber auch, dass die Mitglieder unserer Einsatzabteilung diese vielen Gegenstände, ihre Handhabung und Einsatztaktik kennen aber auch wissen müssen, wo sie sich im Fahrzeug befinden.

Deshalb ist die so genannte Fahrzeug- und Gerätekunde Ausbildung auch ein regelmäßiger Bestandteil der laufenden Ausbildung unserer Einsatzabteilung. Je besser sich die Kameraden und Kameradinnen auskennen, umso schneller und reibungsloser kann ein Einsatz ablaufen. Deshalb beginnen wir schon in der Kinder- und Jugendfeuerwehr uns mit diesem Thema auseinander zu setzen.

07.09.2019 - Plan B, war ein voller Erfolg

 

Am Samstag trafen sich unsere Kids um sich gemeinsam „Fit für den Feuerwehrdienst“ zu machen, geplant war ein sportlicher Parcours, denn dieser beinhaltet eine Aufreihung von Hindernisse die zu überwinden sind, leider musste wir diesen aus organisatorischen Gründen ändern und ein Plan B musste her.

Also hieß es für uns: „Auf ins IRRLANDIA“! Dieser ist ein naturverbundener MITMACH Park in dem Bewegung, Abenteuer, Spiel, Spaß und Aktion aktiv angeboten werden. Hier konnte nach Herzenslust jeder klettern, hopsen, rutschen, schaukeln, rätseln, toben und staunen.

Ein erlebnisreicher Vormittag, war dies nicht nur für unsere Kids, sondern auch für uns Jugendwarte und Betreuer. Wir bedanken uns recht herzlich beim IRRLANDIA Team für die tolle Kooperation.

Stadtausscheid 27.05.17 Alt Stahnsdorf

2. Ausbildungstag bei der Feuerwehr Fürstenwalde

Ausbildungsdienst bei der Feuerwehr Fürstenwalde

Das Jahr 2016 in Bildern

Am 1. März konnten sich die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr über 20 neue Helme freuen, welche von der VFDU (Vereinigung für Deutsche Unfallrettung) gesponsort wurden.