Aufgaben der First Responder

Die First Responder Gruppe soll das therapiefreie Intervall verkürzen, Sie ersetzen in keinem Fall den Regelrettungsdienst. In den Rettungsdienstgesetzten der Länder sind die First Responder nicht verankert, es handelt sich um eine freiwillige Aufgabe durch die Gemeinden, Ämter und Städte, auf Grundlage des Brandenburgischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz – BbgBKG. Die First Responder Storkow arbeiten eng mit dem Rettungsdienst des Landkreises Oder-Spree, dessen Ärztlichen Leiter und der DRF Luftrettung zusammen. 

 

Die Vorteile auf einen Blick

 

  • Die First Responder haben eine sehr gute Ortskenntnis und können dadurch schnell beim Patienten sein.

 

  • Die Erstversorgung wird von ausgebildeten Feuerwehrleuten durchgeführt und Angehörige oder Passanten werden mit dieser Verantwortung entlastet.

 

  • Lebensrettende Maßnahmen können schneller eingeleitet werden und die Überlebenschancen steigen rapide.

 

  • Die Patienten und Angehörigen werden bereits in den ersten Minuten betreut.

 

  • Der Rettungsdienst wird umfassend informiert und unterstützt.

 

  • Der Notarzt kann vom Rettungshubschrauber schneller zum Einsatzort gebracht werden.