§ 3 - Erwerb der Mitgliedschaft

 

Mitglied des Vereins kann jede juristisches und jede natürliche Person werden.

 

Jugendliche Bewerber können erklären, dass sie in der Jugendfeuerwehr mitwirken wollen. Sie müssen mit dem Aufnahmeantrag die schriftliche Zustimmung ihres gesetzlichen Vertretrs vorlegen.

 

Über den schriftlichen Antrag entscheidet der Vorstand. Der Antrag soll den Namen, das Alter, den Beruf und die Anschrift des Antragstellers enthalten. Gegen den ablehnenden Bescheid des Vorstandes, der mit Gründen zu versehen ist, kann der Antragsteller Beschwerde erheben. Die Beschwerde ist innerhalb eines Monats ab Zugang des ablehnenden Bescheides schriftlch beim Vorstand einzulegen. Über die Beschwerde entscheidet die nächste ordentliche Mitgliederversammlung.

 

Die Mitglieder werden nach aktiven Mitglieder, fördernden Mitgliedern, Mitglieder der Jugendabteilung sowie der Schalmeienkapelle, Mitglieder der Altersabteilung und Ehrenmitgliedern unterscheiden.

 

Aktive Mitglieder sind:

- die in der Einsatzabteilung tätigen Kameraden.

 

Fördernde Mitglieder sind natürliche und juristische Personen, die durch den Beitritt ihre Verbundenheit mit der Feuerwehr bekunden wollen.

 

Mitglieder der Altersabteilung werden solche Personen, die der Einsatzabteilung angehörten und aufgrund des Erreichens der Altersgrenze oder aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.

 

Mitglieder der Schalmeienkapelle sind solche Personen die das Musikwesen der Feuerwehr Storkow aktiv untertützen.

 

Zu Ehrenmitgliedern können natürliche Personen gewählt werden, die besondere Verdienste um den Brandschutz erworben haben. Ehrenmitglieder werden auf Vorschlag des Vorstandes und von der Mitgliederversammlung ernannt.